Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Volkstrauer14.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Ökumenisches Innehalten am Volkstrauertag

17. Nov 2014

100 Jahre 1.Weltkrieg – 75 Jahre 2. Weltkrieg

Zum Volkstrauertag am 16. November 2014 lud die Arbeitsgemeinschaft Ökumene zusammen mit der Pax Christi Gruppe Gilching nach St. Johannes zu einem „ökumenischen Innehalten“ ein.


Ausgehend von der Kriegsbegeisterung 1914, der auch die beiden großen Kirchen in Deutschland verfallen waren, waren kriegskritische zeitgenössische christliche Stimmen zu hören. Diese kurzen Textbeiträge wurden immer wieder abwechslungsreich musikalisch durchsetzt. So erklangen beispielsweise nicht nur die Orgel, sondern auch ein Saxophon und Streichinstrumente. Im gemeinsamen Gebet wurde nicht nur der Opfer der großen Kriege in unserem Land gedacht, sondern sich auch der Verheißung Gottes einer friedlicheren Welt erinnert.


Textblatt im Downloadbereich

 

Dateien zum Download

Aktiv

Dateien zum Download