Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Wertschätzende Kommunikation.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Wertschätzende Kommunikation – Workshop

28. Apr 2019

Clemens Ronnefeldt, Dipl.-Theologe, Referent für Friedensfragen beim Deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes, stellte am 27.April die Grundzüge der Wertschätzenden Kommunikation vor und übte sie mit den Teilnehmern des Projekttages ein.

Pax Christi und das Münchner Bildungswerk hatten für den 27.4.2019 in den Räumen des Bildungswerkes zu einem Workshop zum Thema „Wertschätzende Kommunikation“ eingeladen, zu dem 17 Interessierte gekommen waren. Leiter des Workshops war Clemens Ronnefeldt,  Diplom-Theologe aus Freising, der  in vielen Seminaren und Workshops bei Dr. Marshall Rosenberg, dem Begründer der Gewaltfreien / Wertschätzenden Kommunikation, deren Grundzüge „an der Quelle" gelernt hat.

Nach der Begrüßung durch Benedikt Löw, dem Verantwortlichen des Münchner Bildungswerkes und Gabriele Hilz, verantwortlich für diesen Workshop bei Pax Christi, erläuterte Clemens Ronnefeldt die vier Grundzüge des Kommunikation-Modells von Dr. Marshall Rosenberg: Beobachtung, Gefühl, Bedürfnis und Bitte.

Anhand persönlicher Erlebnisse übten die Workshop-Teilnehmenden den Umgang mit dem zuvor Erlernten.

Nach der Mittagspause ging es ebenfalls praktisch weiter: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer brachten Erlebnisse zu Papier, in denen eine andere Person zu ihrem Wohlbefinden beigetragen hatte. Dabei übten sie, nicht nur „Passt scho“ zu sagen, sondern ebenfalls mit Beobachtung, Gefühl und dem erfüllten Bedürfnis ausführlich einer anderen Person mitzuteilen, was genau es war, das sie erfüllt hatte.

Mit einer intensiven Rückmelde- und Dankesrunde klang der Workshoptag aus. 

Am 30. November 2019 wird es eine Vertiefung geben für alle, die das Kommunkationsmodell von Dr. Marshall Rosenberg bereits in Grundzügen kennen und weiter üben möchten, am 7. März 2020 einen neuen Einführungs-Workshop.


 

Aktiv