Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
theologik.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

TheoLogik mit einem Interview zu pax christi

10. Jul 2019

pax christi schaut auf eine über 70 jährige Geschichte zurück. Dazu ein Gespräch von Barbara Weiß(BR) mit dem Diözesanvorsitzenden von pax christi München und Freising, Martin Pilgram.

In der Sendung theoLogik vom 8.Juli 2019 spricht Barbara Weiß mit dem Diözesanvorsitzenden von pax christi München und Freising über pax christi heute und die über 70 jährige Geschichte. (24:30- 30:30)

Die ganze Sendung kann über diesen Link angehört und heruntergeladen werden.


Die anderen Themen der Sendung:

Außer Kontrolle? Autonome Waffensysteme und der Krieg der Zukunft
Wenn Maschinen schießen können. KI im Krieg. Von Barbara Schneider

Robokalypse? Welche Gefahren drohen durch Kampfroboter? Ein Gespräch mit dem Ethiker Thomas Metzinger

Krieg und Frieden: Wie wird an der Bundeswehrhochschule in Neubiberg über den Ernstfall nachgedacht? Von Elisabeth Tyroller

Den Kreislauf der Gewalt durchbrechen. Was wurde aus den Pazifisten? Von Friederike Weede

Nie wieder Krieg? 75 Jahre "Pax Christi". Von Barbara Weiß (24:30 -30:30)

Moderation: Matthias Morgenroth
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Kampfroboter und Drohnen werden entwickelt, damit sie schon in naher Zukunft selbstständig töten können. Forscher mahnen eindringlich: Es sollte keinem Algorithmus überlassen bleiben, über Leben und Tod zu entscheiden. Nach der Erfindung des Schwarzpulvers und nach der Atombombe droht jetzt die dritte Revolution der Kriegsführung - mit ungeahnten Folgen. Manche meinen etwa, die Hemmschwelle zur Kriegsführung könne sinken. Schon 2018 fanden 24 Kriege und vier bewaffnete Konflikte weltweit statt. Theo.Logik fragt unter anderem nach, welche Folgen Künstliche Intelligenz im Krieg für die Friedenssicherung haben könnte. Umgekehrt: Wer setzt heute noch auf Pazifismus?

Über Gott und die Welt

Die Verfallszeit tagesaktueller Themen ist heutzutage oft erschreckend klein. Darunter leiden vor allem die etwas komplizierten Fragen und Antworten aus den Bereichen Religion, Theologie, Philosophie und Weltanschauung. Theo.Logik versucht diese Lücke zu schließen.

 

Aktiv