Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Friedensdekade 2017.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Krieg und Frieden bei Luther

22. Nov 2017 – 19:00 Uhr ,  St. Johannes, Gilching

Ökumenischen Friedensgebet am Buß- und Bettag in St. Johannes, Gilching mit anschließendem Vortrag von Pfarrer Charles Borg-Manché, Geistlicher Beirat von Pax Christi Erzbistum München-Freising, zum Thema „Krieg und Frieden bei Luther“.

Zum Ende der diesjährigen ökumenischen Friedensdekade laden wir herzlich zu einem ökumenischen Friedensgebet am Buß- und Bettag, 22.11.2017 um 19 Uhr nach St. Johannes ein.
Im Anschluss spricht Pfarrer Charles Borg-Manché, Geistlicher Beirat von Pax Christi Erzbistum München-Freising, in einem Vortrag zum Thema „Krieg und Frieden bei Luther“.
Im Reformationsjubiläumsjahr 2017 werden die verschiedenen Aspekte und Entwicklungen im Leben, Denken und Handeln Luthers beleuchtet. Dabei kommt ein wichtiger Gesichtspunkt
bisher leider kaum zur Sprache, nämlich: Luthers Friedensvorstellungen sowie seine konkrete Einstellung zu Krieg und Frieden angesichts der damaligen politischen Situation. Für uns kann das Thema „Krieg und Frieden bei Luther“ hilfreich sein, um Perspektiven des Friedens heute zu bedenken und daraus für unser Engagement Impulse zu ziehen.
 

Zeiten

  • 22. Nov 2017 – 19:00 Uhr

Adresse

  •  St. Johannes, Gilching